biographische Daten


        

Leon Heymann
Staatsarchiv Würzburg

 

 Neue Suche 



 

 

Quellenbeschreibung
[1003][1029]
 
Heymann, Leon                  IdNr. 3469


deportiert
gestorben im Holocaust
 
Geburtsdatum: 08.05.1883 in: Laufenselden
Sterbedatum: 1942 in: Ghetto Litzmannstadt
Hebr. Name: Friedhof:
Beruf: Kaufmann  

Ehepartner 

    

1. 08.07.1921 Heymann Berta, geb. Dahlheimer [1029][1064]

Biographische Angaben  


   

Quellenangaben 




[1003] Bundesarchiv - Gedenkbuch
[1029] Debler Ulrich: Die jüdische Gemeinde von Miltenberg

Ortsfolge   



GeburtsortLaufenselden 08.05.1883[1029][1003]
Frankfurt am Main bis 1921[1029][1003]
Miltenberg 04.09.1921Hauptstr. 141   ✡[1029][1003] Karte
Frankfurt am Main 17.07.1939Günthersburgallee 29[1029]
Sterbeort
deportiert nach
Ghetto Litzmannstadt 1942OpferGhetto Litzmannstadt in Lodz[1003]