biographische Daten


 
 
   



 

 Neue Suche 



 

 

Quellenbeschreibung
[1003][1016][1057]
[1078]
 
Sichel, Ludwig Stammbaum                 IdNr. 30455


deportiert
gestorben im Holocaust
 
Geburtsdatum: 07.02.1907 in: Aub
Sterbedatum: 21.03.1945 in: KZ Buchenwald
Hebr. Name: Friedhof:
STOLPERSTEINE IN AUB
Beruf: Kaufmann  

Ehepartner   

    

1. 1935 Sichel Karoline (Kerry), geb. Heimann [1016]

Biographische Angaben  


   
Ludwig Sichel wurde 1907 als Sohn von Moritz Sichel und dessen Frau Jeanette, geb. Stein, in Aub, Kreis Würzburg, geboren. Er besuchte von 1916 bis 1922 die Oberrealschule in Würzburg und machte dann in der Stadt eine Ausbildung zum Bankkaufmann. Später arbeitete er in Nürnberg und im elterlichen Geschäft in Aub.

NS-Zeit: Wohl infolge der schweren Ausschreitungen in Aub im Novemberpogrom 1938 zog er damals mit seinen Eltern und seiner Frau Karoline nach Würzburg, wo sie bei Verwandten in der Kartause 5 Zuflucht fanden. [1078] Ab 1939 musste er Zwangsarbeit bei der Stadt Würzburg (wohl beim Tiefbauamt) leisten. Im September machte er, zur Vorbereitung der Emigration, einen Umschulungskurs zum Kellner in München. Nach scheiternden Emigrationsbemühungen wurde die Familie von ihrer letzten Unterkunft in der Schillerstraße 8 im November 1941 nach Riga-Jungfernhof deportiert, zusammen mit dem Pflegekind Dorothea Grünfeld und deren Mutter Irma Grünfeld. [1057] Ludwigs Vater wurde 1942 nach Theresienstadt deportiert. [1016]

Ludwig Sichel wurde wenige Wochen vor dem Kriegsende im KZ Buchenwald ermordet. [1003] Seine Frau überlebte und kehrte zunächst nach Würzburg zurück. [1016]
Verfasser: Praktikant, Johanna-Stahl-Zentrum, Würzburg (26.12.2017); Naomi Teveth, Tel Aviv; Reiner Strätz, Würzburg;
letzte Quellenauswertung: 25.08.2018

Individuelle Informationen


Stolpersteine in Aub

Quellenangaben 




[1003] Bundesarchiv - Gedenkbuch
[1016] Strätz, Reiner, Biographisches Handbuch Würzburger Juden 1900-1945. Seite 555
[1057] 1. Deportation der jüdischen Bevölkerung aus Bezirksstelle Bayern.

Nürnberg - Würzburg nach Riga Abfahrtsdatum: 29.11.41


[1078] Volkszählung 1939 - The 1939 German "Minority Census" Database

Ortsfolge   



GeburtsortAub 07.02.1907[1016][1003][1057][1078]
Würzburg 19161922[1016]
Nürnberg ?1922[1016]
Aub Nov. 1938   ✡[1016]
Würzburg November 1938Kartause 5[1016][1078] Karte
Würzburg 27.11.1941Schillerstr. 8deportiert[1016][1057] Karte
deportiert nachRiga-Jungfernhof 27.11.194109.08.1944deportiert[1016][1003]
deportiert nachKZ Stutthof 09.08.194413.08.1944deportiert[1003]
SterbeortKZ Buchenwald 13.08.194421.03.1945Opfer[1003]