Datenbank Tanzsäle in Unterfranken

Nummer: 206
Bildunterschrift(en): Ansichtskarte um 1920
Ansichtskarte: Bestand Julius Keller
Ort: Eßleben
Landkreis: Schweinfurt
Name und Straße: Zum (goldenen) Rebstock
Hauptstraße 33
 
Architektur/Einrichtung: Baujahr Gasthaus: zwischen 1840 und 1850

Aktuelle Situation: Gastwirtschaft geschlossen seit 1956, Saal zu Wohnung umgebaut

Lage/Größe: Obergeschoss, ca. 80 qm, ausgelegt für max. 100 Personen.

Beleuchtung: "einfache Lampen" (Fragebogen)

Bodenbelag: Dielen

Heizung: Holzofen

Wandgestaltung:
- Holzverkleidung "im ganzen Saal" (Fragebogen)
- Wände darüber weiß gestrichen

Ausstattung:
- Ausschank
- ein Teil Tanzfläche, ein Teil Tische und Stühle
- wandfeste Bänke an zwei Seiten
- Podium
 
Geschichte/soziales Leben: Tanzveranstaltungen:
F an Fasching
getanzt wurde zu Schallplattenmusik

Kino:
M Mobiles Kino in der Nachkriegszeit jeweils freitags und samstags (Eidel 2015)
Filme:
D Die Brücke (1959)
G Grün ist die Heide (1951)
R Rote Rosen (?)
W Wetterleuchten am Dachstein (auch im Gasthaus Stern in Eßleben)
 
Quellen und Literatur: Q.: Recherche Chiffre 44 (2015).
L.: Eidel 2015 - Silvia Eidel: Erste Küsse und der Rock 'n' Roll. In: Main-Post (Schweinfurt), 24.7.2015.