Datenbank Tanzsäle in Unterfranken

Nummer: 207
Bildunterschrift(en): Der Saal im Jahr 2015.
Fotos: Winfried Hahner (2015)

Ort: Stettbach
Landkreis: Schweinfurt
Name und Straße: Zum Rebstock, genannt Krückel
Kirschental 18
 
Architektur/Einrichtung: Baujahr Gasthaus: um 1810

Baujahr Saal: 1926, zuvor befand sich der Saal im Obergeschoss

Aktuelle Situation: Gasthaus und Saal geöffnet

Lage/Größe: Erdgeschoss, 140 qm, ausgelegt für max. 130 Personen

Bodenbelag: Parkett

Beleuchtung: Hängelampen mit gläsernen Schirmen

Heizung: Holzofen

Wandgestaltung: braun gestrichene Holzverkleidung bis unter die Fensterlaibung, Wände darüber beige gestrichen. Holzkreuz, Bilder, florale Dekoration

Ausstattung:
- Tische und Stühle
- wandfeste Bänke an drei Seiten
- Ausschank
- Podium
- Garderobe (in früheren Jahren)
- Nebenzimmer
 
Geschichte/soziales Leben: Tanzveranstaltungen:
F an Fasching
M Maitanz
K an Kirchweih

Musikgruppen:
B Blasmusik
G gemischte Gruppen aus verschiedenen Ortsteilen, z. B. Egenhausen und Eßleben

Versammlungen:
F Feuerwehr
E Eigenheimvereinigung (EV) (vgl. Snaschel 2015)
K KAB (Katholischer Arbeiterbund)
S Sportverein (bis zum Neubau des Sportheims)
V VdK (Sozialverband)

Kino:
H Heimatfilme, vierzehntägig (Zeitraum unklar, vermutlich bis in die 1960er Jahre)

Theater:
A Aufführung von "Heimatstücken" (Zeitzeuge), Zeitraum unklar

Sport:
S Schulsport um 1947

Niedergang: Sinkende Nutzung durch Bau des Sportheims 1970/71
 
Quellen und Literatur: Q.: Recherche Chiffre 43 (2015).

L.: Schnaschel 2015. - Simon Snaschel: Unterschrocken für die Anliegen der Bürger gekämpft. In: Main-Post (Schweinfurt), 18.11.2015.