biographische Daten


 
 
   



 

 Neue Suche 



 

 

Quellenbeschreibung
[1002][1003][1052]
[1055][1056]
 
Löb, Ingeborg Stammbaum                 IdNr. 35123


deportiert
gestorben im Holocaust
 
Geburtsdatum: 28.07.1929 in: Aschaffenburg
Sterbedatum: 1942 in: Raum Lublin
Hebr. Name: Friedhof:
Aschaffenburger Stolpersteine
Beruf: Schülerin  

Ehepartner   

    

Biographische Angaben  


   
Ingeborg Löb wurde als drittes Kind des Ehepaars Simon und Regina Löb am 28. Juli 1929 in Aschaffenburg geboren. Ihr älterer Bruder war Helmut Siegfried, der 1920, im Jahr der Hochzeit der Eltern, geboren wurde. Ihre ältere Schwester Hannelore wurde 1924 geboren. Sie lebten zusammen in der Elisenstraße 2 in Aschaffenburg. Ingeborgs Vater arbeitete als Kaufmann und Weisswarenhändler.

1937 gelang ihrem Bruder Helmut die Emigration in die USA . Er überlebte den Holocaust ebenso wie ihre Tante (mütterlicherseits) Frieda, ihr Onkel Luitpold und ihre Cousins Hans und un Ludwig.
Ende November 1938, nach dem Novemberprogrom, wurde Ingeborgs Vater Simon für kurze Zeit in Schutzhaft genommen.

Am 23. April 1942 wurde Ingeborg mit 13 Jahren zusammen mit ihren Eltern und ihrer 18-jährigen Schwester Hannelore sowie ihren Onkeln und Tanten väterlicherseits (Emma, Selma und Abraham über Würzburg nach Krasniczyn deportiert. Alle wurden im Raum Lublin umgebracht.

Im Gedenken an die Deportationsopfer


Verfasser: Praktikant, Johanna-Stahl-Zentrum, Würzburg (08.06.2017);
letzte Quellenauswertung: 19.02.2020

Quellenangaben 




[1002] Yad Vashem The Central Database of Shoah Victimsnames
[1003] Bundesarchiv - Gedenkbuch
[1052] SSAA 2 SBZ 1 Einwohnermeldekartei Lfdnr. 238 (Loeb Simon)
[1055] SSAA - SBZ I Karteikarten der jüdischen Gemeinde, (Loeb)
[1056] 3. Deportation der jüdischen Bevölkerung aus Bezirksstelle Bayern.

Nürnberg - Würzburg nach Krasniczyn Abfahrtsdatum: 25.04.42


Ortsfolge   



GeburtsortAschaffenburg 28.07.1929   ✡[1002][1003][1052][1055]
Aschaffenburg 03.01.1940Elisenstraße 2[1002][1003][1052][1055][1078] Karte
Aschaffenburg 03.01.194023.04.1942Roßmarkt 33adeportiert[1052][1055][1056] Karte
Würzburg 23.04.194225.04.1942[1052][1055][1056]
deportiert nachKrasniczyn 25.04.1942[1056][1003][1002]
SterbeortRaum Lublin 1942Opfer[1003]